Wolfdietrich
imm011.1Rodelhaus1

  Ski+Rodelberg-Schutzdach

zum Anfang 

 

MŘmmelmannsberg

       Stadtteil zwischen Gro▀stadt und Natur

 

N G O

   Herzlich
   Willkommen
im                   hamburger Stadtteil               MŘmmelmannsberg             .    

www.billstedt-center.de

http://www.geoflags.de/Kultur_Kunst/Geplantes_Mehrgenerationenhaus_in_Muemmelmannsberg_999976
                                                                                                                                                               Link zum Stadtteil-Plan


 

zentrum-11-08.IMG00150

Skizze/ Kollage von  Werner  Vogel

StadtteilbŘro MŘmmelmannsberg  Steinbeker Hauptstra▀e 182
040/7152722 fax-7154260  Mail >stadtteilbuero@muemmelmannsberg .de  
MGH┬Á-Hamburg den 28.Januar 2008

  http://www.mehrgenerationenhaeuser.de/

Antrag

Mehrgenerationenhaus

An den Sanierungsbeirat  MŘmmelmannsberg

Wir stellen den Antrag auf  UnterstŘtzung bei der Einrichtung einesMGH┬Á Mehrgenerationenhaus in MŘmmelmannsberg.

Wir m├Âchten das, seit Jahren  leerstehende, alte Kaufhaus >┬ ┬  Havighorster Redder Ecke  Kandinskyallee < f├╝r diesen Zweck kaufen.┬ ┬  Da das Zentrum Geb├Ąude-  Ensemble im Insolvenzverfahren┬  ist, kann n solch ein Kauf  auch aktuell get├Ątigt werden.

Die Mehrgenerationenh├Ąuser in  Deutschland ( z.Zt. 480 H├Ąuser) nach┬ ┬  dem bew├Ąhrten Modell MGH ist die  richtige Antwort auf die┬ ┬  zunehmenden┬  Probleme in unserem Stadtteil.

Da seit geraumer Zeit mehr  und┬  mehr Menschen mit┬ ┬  Migrationshintergrund in den Stadtteil  M├╝mmelmannsberg ziehen
wird┬  es immer dringender n├Âtig hier am  Stadtrand, eine Anlaufstelle┬ ┬ ┬  f├╝r alleMenschen im Stadtteil zu installieren. Wir brauchen dringend┬ ┬ ┬  die r├Ąumliche M├Âglichkeit, in unserem Stadtteil  M├╝mmelmannsberg┬  , niederschwellige (viel ehrenamtliche) Hilfe zur┬   Selbsthilfe zu┬ ┬ ┬  erm├Âglichen. Auch die Alterspyramide der im Stadtteil  Wohnenden┬ ┬  bedarf der umsichtigen Unterst├╝tzung und Hilfe. Besonders  die┬ ┬ ┬  Erfahrung der vielf├Ąltigen ehrenamtlichen Arbeit im Stadtteil┬  il M├╝mmelmannsberg zeigt dies herausragend auf!

Wir erwarten von unserer Stadt  Hamburg, welche mit unseren Steuern┬ ┬  alle Aufgaben t├Ątigt, nun dringend Hilfe bei Sachkosten. Wir denken an┬ ┬ ┬  keine neuen Stellen im  Stadtteil. Auch die bisher vorhandenen┬ ┬ ┬  Arbeitspl├Ątze werden dringend  an den Pl├Ątzen ben├Âtigt wo sie zurzeit┬ ┬ ┬  sind!!

Nat├╝rlich bedarf es hauptamtlicher Angestellten f├╝r Verwaltung┬  , Haustechnik, Organisation und  Sicherheit. Diese Arbeit, wie auch die┬ ┬  Betriebskosten, wird aus den  Einnahmen des Hauses bezahlt.

Deshalb sollen zu den aktuellen  Mietern noch ein oder zwei weitere┬ ┬  gewerbliche Mieter dazu einziehen  um die Wirtschaftlichkeit von┬ ┬ ┬  Anfang an zu stabilisieren.

Die Einnahmen der Feierr├Ąume im  Souterrain (Tiefgeschoss) f├╝r kleine┬ ┬  und gro├če Festlichkeiten werden  ebenfalls von Anfang an f├╝r feste┬ ┬ ┬  Einnahmen sorgen.

Die Logistische Unterst├╝tzung der M G H von zentraler Stelle des Bundesfamilien Ministeriums wird uns eine  riesige Unterst├╝tzung und Kontrollhilfe sein.

Als Anlage zum Antrag das  skizzierte Arbeitsvolumen des neuen MGH┬Á

Mit freundlichen Gr├╝├čen┬ ┬  i. A.  Wolfdietrich Th├╝rnagel

Inzwischen hat der  Sanierungsbeirat einstimmig f├╝r dies Projekt votiert┬ ┬ ┬ ┬ ┬ ┬ 

Die abgeordneten des w/S Ausschuss einstimmig daf├╝r gestimmt

Das Haus f├╝r Alle .

Im Zentrum von M├╝mmelmannsberg gibt es seit ├╝ber 10 Jahren leerstehende  gewerbliche┬  Geb├Ąude.

Dort wollen wir, engagierte B├╝rger aus allen Initiativen, Vereinen und  Einrichtungen ,eine b├╝rgernahe Nutzung einrichten.

Ob eine Suppenk├╝che ,Ausgabe von Lebensmitteln der ÔÇťTafeln,ÔÇŁ  Kinderbetreuung stundenweise
┬ (ohne Antr├Ąge), Stadtteilbibliothek mit kostenfreier Entleihe, Fest und Feierr├Ąume f├╝r Geburt, Taufe,  Kommunion, Konfirmation; Schulabgangsfeten ; Hochzeiten und j├Ąhrlich  Geburtstage . Nat├╝rlich auch Raum f├╝r Beerdigungen und Abschiedsfeiern.

Die Weichen sind gestellt;

Der Sanierungsbeirat in M├╝mmelmannsberg hat einstimmig daf├╝r gestimmt

Die Parlamentarier im Bezirk Mitte haben einstimmig zugestimmt

Die Verwaltung im Bezirk(hier die BSU) als federf├╝hrende Verwaltung┬   unterst├╝tzt das Vorhaben.

Jetzt brauchen wir nur noch einen K├Ąufer der Immobilie Zentrum der sich dann┬  mit der >Stadt< einigt . Dann kann es los gehen mit dem Umbau.
┬ Schon bald gibt es dann Kino, Theater. Disco und┬  nat├╝rlich jeden  Monatsanfang, 12 mal im Jahr;: den beliebten Flohmarkt unterm Dach
┬ mit pers├Ânlichen Anbietern, Kaffee, Kakao, Waffeln und guten Gespr├Ąchen.

Wir hoffen auf ein gutes weiter Leben in unserem Stadtteil M├╝mmelmannsberg.

┬ 

┬ 

┬ 

┬ 

┬